Slide1 Slide2 Slide3 Slide4 Slide5 Slide6 Slide7 Slide8
01 / 08

Slide1

02 / 08

Slide2

03 / 08

Slide3

04 / 08

Slide4

05 / 08

Slide5

06 / 08

Slide6

07 / 08

Slide7

08 / 08

Slide8


Bundesarbeitsgemeinschaft Ausstieg zum Einstieg

Die Bundesarbeitsgemeinschaft "Ausstieg zum Einstieg" (BAG) ist ein bundesweit relevanter Akteur und Dachverband mit insgesamt 9 institutionellen Gründungsmitgliedern, die deutschlandweit über spezifische Erfahrungswerte und Methoden im Bereich der Ausstiegsarbeit aus dem Rechtsextremismus verfügen.

Die Träger innerhalb der BAG wurden von 2009 bis 2014 über das XENOS-Sonderprogramm „Ausstieg zum Einstieg“ des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS) sowie den Europäischen Sozialfonds (ESF) gefördert.
Aus der erfolgreichen Arbeit heraus hat sich die Bundesarbeitsgemeinschaft Ausstieg zum Einstieg“  nach Abschluss des XENOS-Sonderprogramms Ausstieg zum Einstieg“ e.V. im Jahr 2014 über den Förderverein der Bundesarbeitsgemeinschaft Ausstieg zum Einstieg“ e.V. i.Gr. im Jahr 2014 als juristisch eigenständige Körperschaft konstituiert. Die Fortführung der Finanzierung erfolgt über das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) in dem Bundesprogramm Demokratie leben!“
Zu weiteren Infos, dem Leitbild der BAG, den Mitgliegsorganisationen, Sprecherrat und den Standards in der Ausstiegsarbeit geht es hier:

BMFSFJ DL mitFoerderzusatz RZ