Slide1 Slide2 Slide3 Slide4 Slide5 Slide6 Slide7 Slide8
01 / 08

Slide1

02 / 08

Slide2

03 / 08

Slide3

04 / 08

Slide4

05 / 08

Slide5

06 / 08

Slide6

07 / 08

Slide7

08 / 08

Slide8


Nordverbund

Die Länder Niedersachsen, Bremen, Hamburg, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern halten jeweils eigene für die Ausstiegsbegleitung und Distanzierungsunterstützung qualifizierte Einrichtungen vor, die über Ländergrenzen hinweg zusammenarbeiten. Darüber hinaus bieten die fünf Länder gemeinsam ein Ausstiegsangebot für rechtsextreme Kader und Funktionäre an.

Mit der Umsetzung dieses Angebotes wurde die Arbeitsstelle Rechtsextremismus und Gewalt (ARUG) aus Braunschweig beauftragt.
Der Nordverbund ist eine Kooperation der Landeskoordinierungsstellen aus dem Bundesprogramm Demokratie leben!“. Die Vernetzung erfolgt durch landesweite Projektträger. Weitere Infos und Anlaufadressen finden Sie hier: www.nordverbund-ausstieg.de

Zur Präsentation des Nordverbundes Ausstieg Rechts stehen Ihnen bei Tagungen, Veranstaltungen oder Infoterminen folgende Roll-Ups zur Verfügung:

Bildschirmfoto 2015 08 17 um 21.39.33      Bildschirmfoto 2015 08 17 um 21.39.58

BMFSFJ DL mitFoerderzusatz RZ