Slide1 Slide2 Slide3 Slide4 Slide5 Slide6 Slide7 Slide8
01 / 08

Slide1

02 / 08

Slide2

03 / 08

Slide3

04 / 08

Slide4

05 / 08

Slide5

06 / 08

Slide6

07 / 08

Slide7

08 / 08

Slide8


Fanprojekt Braunschweig

In Schulen, Vereinen oder Jugendclubs engagieren wir uns für eine demokratische und tolerante Gesellschaft und für ein lebenswertes Miteinander. Neonazis stehen Demokratie, Vielfalt und Toleranz ablehnend gegenüber und versuchen ihre menschenverachtende und rassistische Ideologie zu verbreiten.

Neonazis zu erkennen fällt allerdings immer schwerer – das Bild des bomberjacken- und springerstiefeltragenden Glatzkopfes ist längst überholt.

Im Rahmen des 2014 gestarteten Aktionsjahres „Für Toleranz, Vielfalt und Respekt“ - initiiert von Eintracht Braunschweig und dem Fanprojekt Braunschweig - bieten das Fanprojekt und die Arbeitsstelle Rechtsextremismus und Gewalt (ARUG) Workshops an, die umfassend über die Erscheinungsformen der rechtsextremen Szene aufklären und Handlungsempfehlungen geben. Die Workshops werden auch nach Ablauf des Aktionsjahres weiterhin angeboten.

Die Workshops finden im Stadion von Eintracht Braunschweig statt, sind auf 4,5 Stunden ausgelegt und richten sich an alle Vereine, Schulen (ab der 9. Jahrgangstufe), Jugendgruppen (für Jugendliche ab 15 Jahren), Fanclubs und alle Interessierten.

Die Workshops sind kostenlos!

Buchung und Kontakt:

Arbeitsstelle Rechtsextremismus und Gewalt (ARUG)

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Im Rahmen des Projektes „FanHochschule“ bieten wir eine Trainingseinheit zum Thema Rechtsextremismus an:

 

BMFSFJ DL mitFoerderzusatz RZ