Esther Lehnert: Wann ist der Mann ein Mann?

5,00 €

Ein modulares Bildungskonzept zum Thema "Männer privat" und "Männlichkeit und Arbeitswelt"


Bildungsvereinigung ARBEIT UND LEBEN
Braunschweig 2006/2007

ISBN-10 3-932082-29-X
ISBN-13 978-3-932082-29-0

Broschüre, 54 Seiten

Allerorten wird immer wieder konstatiert, dass geschlechterreflektierende Konzepte im gesamten Bereich von Jugendhilfe und im speziellen auch im Bereich der politischen Bildung erforderlich sind. In der Regel wird bedauernd festgestellt, dass es zwar ein differenziertes Angebot für Mädchen und junge Frauen gibt, vergleichbares für männliche Jugendliche noch aussteht. Das europaweite Projekt Gendermainstreaming in der Jugendhilfe ist jedoch ohne qualifizierte, geschlechterreflektierende Angebote für den männlichen Teil der Jugend nicht realisierbar. Wir sind der Meinung, dass auch junge Männer Hilfestellungen und Orientierungsmöglichkeiten an die Hand bekommen sollten und zwar solche, die sich aus ihrer sozialen, ethnischen und geschlechtlichen Lebenswelt heraus ergeben.

Vorliegendes modulares Trainingskonzept zu den Themen "Männer privat" und "Männlichkeit und Arbeitswelt" stellt ein solches geschlechterreflektierendes Angebot für die Bildungsarbeit mit männlichen Auszubildenden dar. Es richtet sich an Trainer/innen und Multiplikator/innen aus der politischen Bildungsarbeit.

Im ersten Teil des Konzeptes - "Gesellschaftlicher Bezug, Hintergründe und Ziele" - stellen wir die gesellschaftlichen Hintergründe heraus, entwickeln eine theoretische Einordnung des Konzeptes und stellen dar, welche Ziele wir mit dem Konzept verbinden. In den folgenden beiden Kapiteln präsentieren wir unsere beiden Module sowie deren methodische Umsetzung - "Männer privat - Methoden"; "Männlichkeit und Arbeitswelt - Methoden". Anschließend stellen wir zusätzliche themenübergreifende Methoden vor - Zusatzübungen. Im Anhang wird auf weiterführende Literatur verwiesen und es werden geeignete Spiel-Filme vorgestellt.


Preis = Schutzgebühr

zurück

Bildungsvereinigung ARBEIT UND LEBEN Niedersachsen

Ost gGmbH

Bohlweg 55, 38100 Braunschweig

 

Geschäftsführer: Maximilian Schmidt

AG Hannover I HRB Hannover 61929 I FA Hannover-Nord I St.-Nr.: 25/206/20840

Testiert nach LQW

Arbeitsstelle Rechtsextremismus und Gewalt

Bohlweg 55
38100 Braunschweig

Tel.: 0531 - 123 36-42
Fax: 0531 - 123 36-55

infodon't want spam(at)arug.de

Zentrum Demokratische Bildung

Heinrich-Nordhoff-Straße 73-77
38440 Wolfsburg

Tel.: 05361- 89 130 5-0
Fax: 05361- 89 130 5-8

infodon't want spam(at)zdb-wolfsburg.de

Arndtstr. 20
30167 Hannover

Tel.: 0511-164 91-0
Fax: 0511-164 91-26

infodon't want spam(at)zdb-wolfsburg.de